Infrastrukturangebote der UB

Die organisatorisch-technische Infrastruktur des Forschungsdatenmanagements der Otto-von-Guericke Universität zielt darauf ab, leistungsfähige, verlässliche und nachhaltige Strukturen zu bieten, um Wissenschaftler/innen ein dauerhaftes Serviceangebot zum Umgang mit ihren Forschungsdaten zur Verfügung zu stellen. Den technischen Teil der Forschungsdaten-Infrastruktur bildet das institutionelle Repositorium Open Science, in dem die Forschungsergebnisse dauerhaft gespeichert werden. Open Science wird von der Universitätsbibliothek entwickelt und betreut, wobei der Universitätsbibliothek die Kernaufgabe zukommt, die Informationen zu den Forschungsdaten inhaltlich, strukturiert zu speichern und Auffindbarkeit zu garantieren. Sie versieht die Daten mit den entsprechenden Metadaten und stellt sicher, dass diese in Nachweis- und Recherchesystem verfügbar sind. Dies geschieht in enger Zusammenarbeit mit dem Universitätsrechenzentrum (URZ), welches vor allem für den Transfer, die Speicherung und den Erhalt der Daten zuständig ist.

Letzte Änderung: 24.01.2020 - Ansprechpartner: Webmaster